<bgsound src="../html/img/test.wav" loop="1">
openEngine
Willkommen
Nordöstlich von Kamenz, inmitten des Westlausitzer Berglandes ist die Teichwirtschaft Weißig gelegen. Bis 1989 bestimmten ausschließlich Karpfen, Hecht und Schleien (die Teichwirtschaft war Vorreiter in der Schleienzucht) bzw. sogenannte "Weißfischarten" den Fischfang der Teichwirtschaft. Inzwischen wurde die Artenvielfalt bis auf 17 Fischarten erhöht. Neben Wels, Zander und Aal siedeln sich seltenere Fischarten wie Döbel, Rapfen, Giebel und Steinbeißer an. Die malerische Landschaft des Naturschutzgebietes Biehla-Weißig zieht viele Besucher an denn zu jeder Jahreszeit gibt es Reizvolles zu entdecken.

aktuelle Info:

Störbesatz für Angelteiche eingetroffen, weiterer Besatz
 
Karpfen, Hecht, Schleie und Zander. Angeln auch ohne Fischereischein möglich!
 
Fischessen vom heimsichen Fisch mit Vorbestellung bis Anfang Oktober.
 
Fischerfest am zweiten Samstag im Oktober

                           

                                             
Einige Eindrücke vom Fischerfest 2012 hier...

 

 

Besuchen Sie uns in Weißig, Sie werden sehen, es lohnt sich.

 

^